Die Kirche bleibt im Dorf

Hot:sun Die Kirche bleibt im Dorfsun Die Kirche bleibt im Dorfsun Die Kirche bleibt im Dorfsun Die Kirche bleibt im Dorfsun dark Die Kirche bleibt im Dorf

Heute haben die Dreharbeiten für den Kinospielfilm “Die Kirche bleibt im Dorf“, die bis zum 12. Oktober 2011 im Raum Emmendingen gedreht wird. Für die Mundart-Komödie konnte ein hochkarätiges Ensemble aus Schwaben gewonnen werden: Natalia Wörner spielt Maria Häberle aus Oberriesling, Karoline Eichhorn ihre Schwester Christine. Klara Häberle – das wilde Nesthäkchen der Familie – wird verkörpert von Julia Nachtmann. Sie ist schwer verliebt in Peter Rossbauer aus Unterrieslingen, gespielt von Hans Löw. Gottfried Häberle, Patriarch auf verlorenem Posten, spielt Christian Pätzold und Elisabeth Rossbauer, die eigenwillige Schweinezüchterin und Mutter von Peter, Elisabeth Schwarz. In weiteren Rollen werden u. a. Stephan Schad, Ulrich Gebauer und Dietz-Werner Steck zu sehen sein.
Buch und Regie für “Die Kirche bleibt im Dorf” liegen bei Ulrike Grote. Es produziert Fortune Cookie Filmproduction in Koproduktion mit Network Movie und dem SWR, der Degeto Film sowie ARTE. Produzentin ist Ilona Schultz, die Redaktion im SWR liegt bei Thomas Martin und Kerstin Freels. Gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg.
“Die Kirche bleibt im Dorf” erzählt von den beiden Dörfern Oberrieslingen und Unterrieslingen, die sich eine Kirche und einen Friedhof teilen, aber völlig verkracht sind. Und so können Klara Häberle aus Oberrieslingen und Peter Rossbauer aus Unterrieslingen nicht heiraten, obwohl sie doch so gerne wollen. Als ein reicher Amerikaner die Kirche kaufen will, die in Oberrieslingen steht, kommt es zwischen den beiden Dörfern zum Eklat.


related post

No tags for this post.

Comments on this entry are closed.